Birgit Adels verlässt die s.Oliver Group

Rottendorf, 28. 12. 2018

Die s.Oliver Group teilt mit, dass Birgit Adels, CEO LIEBESKIND BERLIN, das Unternehmen zum 31. Dezember 2018 auf eigenen Wunsch verlassen wird. Hintergrund sind unterschiedliche Vorstellungen über die künftige strategische Ausrichtung des Unternehmens.

„Wir bedauern ihre Entscheidung sehr, bedanken uns für ihr Engagement in unserem Unternehmen und wünschen ihr für ihren weiteren privaten wie beruflichen Lebensweg nur das Beste“, sagt Bernd Freier, CEO s.Oliver Group.

Für die Nachfolge ist zunächst eine unternehmensinterne Teamlösung vorgesehen, die direkt an Bernd Freier, CEO s.Oliver Group, berichten wird.


UNTERNEHMENSINFORMATION

Die 1969 von Bernd Freier gegründete s.Oliver Group hat sich innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem der führenden europäischen Modeunternehmen entwickelt. Der Konzern beschäftigt international rund 6.600 Mitarbeiter. Neben den Marken s.Oliver, s.Oliver BLACK LABEL, s.Oliver ACTIVE, Q/S designed by und TRIANGLE gehören auch comma, comma casual identity und LIEBESKIND Berlin zum Portfolio des Unternehmens.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Verena Väth

PR Consultant

Telefon: +49 (0) 93 02 / 309 - 9557

Telefax: +49 (0) 93 02 / 309 - 89557