Mehr Fokus und Agilität für die Global HR der s.Oliver Group

Rottendorf, 09. 08. 2019

Um HR weiter zu modernisieren und die Belegschaft für die weitere Unternehmensentwicklung optimal aufzustellen, teilt die s.Oliver Group den Bereich Global HR mit Wirkung zum 1. September 2019 in zwei fokussierte Aufgabenfelder auf.

Michael Picard, Chief HR & Transformation Officer s.Oliver Group erklärt die Hintergründe für diese Entscheidung: „Es ist die zentrale Aufgabe der HR, die Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter effektiv zu unterstützen und zu fördern und somit die Leistungskraft des gesamten Unternehmens zu steigern. Dafür ist es notwendig, schnell und konzentriert wirksame Instrumente, Systeme und Konzepte zu entwickeln und sie nachhaltig in unserer Unternehmensgruppe zu implementieren. Dafür benötigen wir einen klaren Fokus.“

1. Im Direktionsbereich HR Business Consulting & Services werden künftig alle Themen gebündelt, die das operative HR Business betreffen. Dazu gehören:

- HR Business Consulting inkl. HR international
- Arbeitsrecht/Datenschutz
- HR Service Center (Abrechnung, Zeitwirtschaft, Administration sowie Travel Management und Wirtschaftsbetriebe/Casino)
- Gesundheits-/Sportmanagement und Arztstation
- Mini-Club

Thomas Lurz, bisher Business Developer und Assistent des CEO, wird diesen Bereich künftig als Director HR Business Consulting & Services leiten und in seiner Funktion Führungskräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im täglichen Geschäft bestmöglich unterstützen. Im Vordergrund stehen dabei Service- und Kundenorientierung. Lurz wird direkt an Picard berichten.

2. Alle anderen HR-Bereiche werden im HR Expertcenter zusammengefasst und bis auf weiteres direkt an Picard berichten:

- Recruitment & Employer Branding
- HR Controlling/Data Analytics
- Compensation & Benefits
- Workforce Transformation & Development (mit den Schwerpunktthemen Training, Organisationsentwicklung, Changemanagement sowie dem Kompetenzcenter „Moderne Arbeits- und Trainingsformen“/Innovation-Management) 

 

UNTERNEHMENSINFORMATION
Die 1969 von Bernd Freier gegründete s.Oliver Group hat sich innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem der führenden europäischen Modeunternehmen entwickelt. Der Konzern beschäftigt international rund 6.400 Mitarbeiter. Neben den Marken s.Oliver, s.Oliver BLACK LABEL, s.Oliver ACTIVE, Q/S designed by und TRIANGLE gehören auch comma, comma casual identity und LIEBESKIND Berlin zum Portfolio des Unternehmens.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Verena Väth

Senior Consultant Corporate Communications

Telefon: +49 (0) 93 02 / 309 - 9557

Telefax: +49 (0) 93 02 / 309 - 89557