Unsere
Organisation

Unsere Organisation

Zentral für den Erfolg unserer Nachhaltigkeitsstrategie ist das Handeln jedes und jeder einzelnen. Darin sehen wir den Schlüssel, um die s.Oliver Group noch stärker in Richtung Nachhaltigkeit zu entwickeln. Deshalb setzen wir auf einen integrierten Nachhaltigkeitsansatz und einer Kultur, die verantwortungsvolles Handeln fördert.

Um Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu koordinieren, gibt es in der s.Oliver Group daher eine klar definierte Organisationsstruktur – vom Top-Management über den Fachbereich Global Sustainability bis hin zu Sustainability Ambassadoren und Coordinatoren in verschiedenen Unternehmensbereichen und Beschaffungsländern. Damit kann nachhaltiges Handeln im täglichen Business die volle Wirkung entfalten und kommt bei unseren Partner:innen und Konsument:innen an.

Globales Sustainability-Team

Der Fachbereich Global Sustainability & Supplier Relationship Management, unter Führung von Sabrina Müller, verantwortet die Entwicklung und Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsstrategie der s.Oliver Group. Der Bereich berichtet direkt an den Chief Operating Officer, Oliver Hein, und die Geschäftsführung.

Das Team unterstützt die Fachbereiche bei der Umsetzung und Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsziele, um gemeinsam die Transformation in Richtung einer nachhaltigen Unternehmenstätigkeit voranzutreiben. So sind die täglichen Aufgaben des Fachbereiches:

  • Kontrolle die Menschen- und Umweltanforderungen in der Lieferkette
  • Risiko-Management-System zur Überprüfung verantwortungsvoller Produktionsbedingungen
  • Risikoanalyse
  • Koordination der Präventionsmaßnahmen mit den internationalen Partnern
  • Koordination übergeordnetes und fachbereichsbezogene Stakeholder-Management
  • Strategische Management der Standards und Zertifikate für die Produkten

Kontakt: Sabrina Müller, Head of Sustainability
E-mail: team.sustainability@de.soliver.com

Abteilungsübergreifendes arbeiten

Viele der Nachhaltigkeitsthemen und Aufgaben sind abteilungsübergreifend relevant – zum Beispiel das verantwortungsvollere Produkt- und Fasermanagement, das betriebliche Umweltmanagement oder die Nachhaltigkeitskommunikation. Hier fungiert das Global Sustainability-Team als Facilitator und Change Agent an der Schnittstelle verschiedener Bereiche und arbeitet eng mit den unterschiedlichen Marken, den Beschaffungsagenturen und den Bereichen Purchasing, Compliance, Marketing, Sales, HR sowie dem Facility Management zusammen.

Für eine erfolgreiche, dauerhafte Zusammenarbeit beim Thema Nachhaltigkeit wurden in verschiedenen Abteilungen sogenannte Sustainability Ambassadors benannt, die ein zentraler Bestandteil unserer Struktur sind. Die Sustainability Ambassadors sind die Schnittstelle in den jeweiligen Bereichen, indem sie die operative Umsetzung verantworten, als Asprechpartner:innen dienen und auch den Strategieprozess unterstützen.

Transparenz

Transparenz spielt eine immer größere Rolle. Deshalb haben wir im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms und der Mitgliedschaft im Bündnis für nachhaltige Textilien im November 2020 erstmals alle aktiven Tier 1 Lieferanten der s.Oliver Group auf der Open Apparel Registry (OAR) veröffentlicht. Indem wir unsere Produktionsstätten mit Namen und Anschrift auf der interaktiven Karte der OAR öffentlich machen, leisten wir einen Beitrag zu mehr Lieferkettentransparenz. Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, auch in den tieferliegenden Strukturen u.a. Tier 2 und Tier 3 unserer Lieferkette noch mehr Transparenz zu erlangen und diese sukzessive ebenfalls zu veröffentlichen.

s.Oliver Groups' suppliers' list 2022