Triangle

SUSANNE STEFAN







STORE & STYLECOORDINATOR

»Die Herausforderung liegt darin, dass man aus dem großen Angebot an Trends das Richtige aussucht und es so umsetzt, dass es zur Philosophie von TRIANGLE passt«

Als Susanne Stefan im Jahr 2000 bei s.Oliver startete, arbeitete sie zunächst achteinhalb Jahre als Modedesignerin für Strick und Denim im Segment s.Oliver Junior, bevor sie ein Jahr lang als Trend-Scout nach neuen Ideen und Ausschmückungen gesucht hat. Seit Mitte 2009 ist Susanne für TRIANGLE tätig – zunächst als Head of Design, heute als Store & Style Coordinator. Ihr Zuständigkeitsbereich reicht vom Personal Shopper für den Endverbraucher über die Auswahl von Stylings für Shootings und Modenschauen bis hin zur Ideenfindung für Messeauftritte. Ihr Job: vielseitig, trendorientiert, kreativ, vorausschauend, abwechslungsreich, intensiv. »Die Herausforderung liegt darin, dass man aus dem großen Angebot an Trends das Richtige aussucht und es so umsetzt, dass es zur Philosophie von TRIANGLE passt.« Ihre Personal-Shopping-Termine werden dabei immer wieder zum beruflichen Highlight. Als die Trendexpertin einmal einen Termin mit Mutter und Tochter hatte, war die Mutter zunächst skeptisch und hatte Angst, man wolle ihr etwas aufschwatzen. Susanne konnte sie eines Besseren belehren: Am Ende waren beide mit ihren Outfits überglücklich und bedankten sich für das außergewöhnliche Kauferlebnis. »Die Mutter hat mich gedrückt und geküsst. Für mich die schönste Bestätigung, dass ich meinen Job richtig mache und es genau mein Ding ist«, so Susanne.

Auch Susanne selbst ist ein echtes Fashion Victim. Aus ihrer Leidenschaft zur Mode machte die Saarländerin einen Beruf. Eine persönliche Lieblingslinie hat sie bei s.Oliver jedoch nicht: »Ich schaue, was mir gefällt und mixe es wild miteinander. Aber ehrlich gesagt, habe ich immer öfter Lieblingsstücke von TRIANGLE.« An s.Oliver schätzt Susanne besonders den herzlich familiären Umgang, die interessanten Menschen, die gute Stimmung und die Freundschaften innerhalb des Unternehmens. Bereits vor zwölf Jahren fuhr sie mit ihren Arbeitskollegen das erste Mal zum Skifahren nach Tirol – daraus ist nicht nur eine Tradition geworden, sondern es sind auch dicke Freundschaften entstanden. Vor allem die Nahbarkeit und Großzügigkeit der Familie Freier hebt Susanne besonders hervor: Weihnachtsfeiern sowie Sommerfeste, eigener Kindergarten, Gesundheits-Management, Sportangebote, Kaffeespezialitäten „for free“ in der eigenen Kantine und kostenlose Parkplätze für die Arbeitnehmer. Für ihre vielfältigen Tätigkeitsbereiche nutzt Susanne die unterschiedlichsten Arbeitsutensilien: Fashion-Magazine, Musterkollektionen, Accessoires sowie den TRIANGLE Mustershop. Um ihre Ideen entfalten zu können, benötigt Susanne kreativen Freiraum. Neben der Mode gibt es zudem Berührungspunkte zu anderen Lifestyle-Bereichen wie Musik, Interior, Kunst und Fotografie. Ein großer Vorteil für die Modeexpertin, schließlich ist Susanne gelernte Fotografin. »Das Interessante ist, aus dem Ganzen die Essenz für TRIANGLE zu filtern«, so Susanne. In all den Jahren hat Susanne durch ihre Flexibilität Chancen gesehen und auch genutzt. Durch verschiedene berufliche Herausforderungen sowie das umfangreiche Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten konnte sie fachlich und auch persönlich wachsen. »Ich weiß, was ich kann – kenne meine Stärken und Schwächen.« Und neben ihrem Traumjob fand Susanne zudem langjährige Freunde – Menschen, die in jeder Situation für sie da sind. Hier trifft der Slogan »We are friends. We are family. We are s.Oliver.« den Nagel quasi auf den Kopf!