<

Sonja Balodis verlässt die s.Oliver Group

Rottendorf, 15. 07. 2020

Die s.Oliver Group gibt bekannt, dass Sonja Balodis, CEO comma, das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Seit ihrem Eintritt im Jahr 2007 hat sie zunächst die Marke comma und anschließend comma casual identity maßgeblich weiterentwickelt und in deren Kernmärkten sehr gut positioniert.

Claus-Dietrich Lahrs, CEO s.Oliver Group: „Ich bedanke mich bei Sonja Balodis für ihren langjährigen Einsatz für die Marken comma und comma casual identity. Die Labels stehen für selbstbewusste und moderne Frauen und sind eine feste Größe im Handel. Für ihre nächsten beruflichen Schritte wünsche ich Sonja Balodis viel Erfolg.“

 

UNTERNEHMENSINFORMATION
Die 1969 von Bernd Freier gegründete s.Oliver Group hat sich innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem der führenden europäischen Modeunternehmen entwickelt und feierte 2019 ihr 50-jähriges Bestehen. Der Konzern beschäftigt international rund 6.100 Mitarbeiter. Neben den Marken s.Oliver, comma, Q/S designed by und Liebeskind Berlin gehört auch TRIANGLE zum Portfolio des Unternehmens.  

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Verena Väth

Senior Consultant Corporate Communications

Telefon: +49 (0) 93 02 / 309 - 9557

Telefax: +49 (0) 93 02 / 309 - 89557